Lebermetastasenchirurgie

Lebermetastasenchirurgie

Nach der Leitlinie der Deutschen Krebsgesellschaft können Lebermetastasen mit kurativem Ziel operiert werden. Es tritt eine Prognoseverbesserung auf, wenn der Lebertumor im gesunden entfernt werden kann (R0-Resektion), kein Tumorwachstum außerhalb der Leber besteht und letztendlich wenn ein Sicherheitsabstand von 1 cm eingehalten wird. Die Technik der Lebermetastasenchirurgie hat sich in den letzten Jahren standardisiert. Sie kann unter Beachtung der volumenorientierten, funktionellen Residualkapazität, d.h. welche Leberfunktion ist nach erfolgter Leberoperation zu erwarten, mit einer sehr niedrigen Komplikationsrate durchgeführt werden.

Hierbei ist erwähnenswert, dass am Computer virtuell eine Leberresektion geplant werden kann. Der Chirurg kann somit an der Computeranimation die Operation vorher üben. Im ganz rechten Bild ist das Präparat mit den Lebertumoren abgebildet. Der Sicherheitsabstand konnte eingehalten werden.

Der Chirurg kann sich die Leber dreidimensional ansehen. Er kann sowohl das verbleibende restvolumen der Leber, die wegfallenden Teile der Leber, sowie das Präparat selbst anfärben.

Mittels moderner Instrumente, wie z.B. den CUSADissektor kann blutarm operiert werden.
Das Bild zeigt den so genannten CUSA-Dissektor – hiermit kann das Lebergewebe zerkleinert werden, so
dass nur alle wichtigen Gefäß- und Gallengangsstrukturen stehen bleiben. Diese können dann selektiv unterbunden werden. So ist es möglich, blutarm und schonend zu operieren.

Im unteren Bild wird der Situs nach kompletter Entfernung des rechten Leberlappens gezeigt:

Erst wenn das geborgene Präparat aufgeschnitten wird, wird die große Lebermetastase sichtbar:

Auch die minimal invasive Chirurgie hat in der Metastasenchirurgie der Leber Einzug bekommen. Bei Position der Tumoren am Leberrand ist durchaus auch eine laparoskopische Leberteilentnahme möglich, wie der folgende Film zeigt. Zum Schluß wird der Lebertumor mittels Bergebeutel über eine Minilaparotomie gewonnen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.